Schließen

AKTUELLE ŠKODA Superb Neuwagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Superb Combi Style iV 1.4 TSI Hybrid EU6d-T LED Navi AD Dyn. Kurvenlicht e-Sitze ACC

Neuwagen 3496852 Sofort lieferbar
Preisvorteil 12% 1
mtl. ca. 443,- € 2
 
 
46.290,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 115 kW (156 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
A+ Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 37 g/km *

Autohaus Sorg – für Ihren Autokauf in Fellbach Die 45.000-Einwohner-Stadt Fellbach liegt direkt an der Grenze zu Stuttgart, gehört allerdings bereits zum Rems-Murr-Kreis. Geografisch befindet man sich hier zwischen dem nah gelegenen Neckar und dem Remstal und auch der Schurwald ist in unmittelbarer Nachbarschaft zu finden. Seine heutige Größe erlangte Fellbach aufgrund der Eingemeindungen von Schmiden und Oeffinen Mitte der 1970er Jahre, existierte aber auch schon als eigenständiger Ort seit dem frühen zwölften Jahrhundert. In den ersten Jahren wechselten die Herrschaften der Welfen und Staufer doch schon 1291 übernahmen die Grafen von Württemberg die Ägide. Zunächst handelte es sich um ein Dorf und erst 1811 wurden die Marktrechte im damaligen Königreich Württemberg verliehen. Relevanz erlangte Fellbach insbesondere im Rahmen des Eisenbahnbaus und der Industrialisierung. Der noch ältere Teil des Ortes ist Oeffingen, das schon 789 in einer Urkunde auftaucht und zwischenzeitlich zu Bayern gehörte. Besonders an Oeffingen war die Beibehaltung des katholischen Glaubens inmitten protestantischer Orte. Sehenswert in Fellbach sind die vielen Fachwerkhäuser in Alt-Fellbach sowie die Lutherkirche und auch das Alte Rathaus lohnt einen Blick. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das Schlössle Oeffingen und das begehbare Kunstwerk „Landungsbrücke“. Fellbach ist über die Jahre mehr und mehr zu einer Pendlerstadt geworden, wenngleich auch vor Ort relevante Wirtschaftsbetriebe existieren. Bis heute existieren diverse Weingüter und dank des besonders fruchtbaren Bodens sind auch viele Gärtnereien vor Ort zu finden. Die Unternehmen stammen meist aus der Metallverarbeitung und gelten als kleine- und mittlere Betriebe (KMU). Zu erreichen ist Fellbach über mehrere Bundesstraßen und natürlich existiert auch eine Anbindung sowohl an die Stuttgarter S-Bahn als auch an das Stadtbahn- und Straßenbahnnetz. Es sind nur wenige Kilometer von Fellbach bis ins Autohaus Sorg – und der Weg lohnt sich. Als schwäbisches Familienunternehmen heißen wir Sie herzlich bei uns willkommen und bieten Ihnen einen außergewöhnlichen Service. Gegründet im Jahr 1959 befindet sich unser Unternehmen mittlerweile in der dritten Generation. Wir denken in Ihrem Sinne mit, beraten aufrichtig und seriös und bieten zudem eine enorme Fahrzeugauswahl. Hinzu kommen eine Reihe von Werkstattleistungen und unser Lieferservice. Lernen Sie uns kennen.

Wie es der Name bereits verrät, ist der ŠKODA Superb das Flaggschiff seines Herstellers. Die tschechische Automobilschmiede knüpft in der Namensgebung an eine langjährige Tradition an, denn schon 1934 wurde ein Fahrzeug unter dieser Typenbezeichnung angeboten. Der aktuelle ŠKODA Superb debütierte im Jahr 2001 und befindet sich aktuell in der dritten Generation. Es handelt sich um ein Fahrzeug aus der Mittelklasse bzw. der oberen Mittelklasse, das sowohl als Kombi als auch als Limousine zu haben ist. Im Test behauptet sich das Modell durchaus gut gegen die vielen Luxusmodelle anderer Hersteller. Einer der Gründe dürfte in der Vielseitigkeit liegen, die sich sowohl in der Bandbreite der Motoren als auch in der Ausstattung widerspiegelt.

Zahlen rund um den ŠKODA Superb

Die Länge von 4,86 Meter unterstreicht den hohen Anspruch des ŠKODA Superb. Hier finden bis zu fünf Personen komfortabel Platz, was auch an 1,86 Meter Breite und 1,47 Meter Höhe liegt. Die Beinfreiheit ist innerhalb des Segments konkurrenzlos, was unter anderem am Radstand von 2,84 Meter liegt. Ebenfalls trumpft der Superb mit einem maximalen Ladevolumen von 1.950 Liter und einem Kofferraum von 625 bzw. 660 Liter auf. Dank der niedrigen Ladekante lässt sich das Fahrzeug im Handumdrehen beladen. Natürlich lässt sich die Heckklappe elektrisch steuern.

Bei den Motoren präsentiert sich der ebenfalls großzügig bzw. standesgemäß. Wer sich für einen Benziner entscheidet, kann Leistungsstufen zwischen 125 und stolzen 280 PS in der Variante Sportline abrufen. Sämtliche Motoren sind mit einem Turbolader ausgestattet und meist sowohl an einen Allrad- als auch einen Frontantrieb gekoppelt. Als Diesel leistet der ŠKODA Superb zwischen 120 und 190 PS. Innovativ ist die ACT-Technologie, wohinter sich eine aktive Abschaltung der Zylinder verbirgt. Der Effekt besteht in mehr Effizienz und damit verbunden einem höheren Maß an Umweltfreundlichkeit.

Ein Hauch von Luxus

Im Inneren des ŠKODA Superb weht bereits ein Hauch von Luxus. Ein Beispiel sind die praktischen Schaltwippen, die in der sportlichen Ausführung des Modells zu haben sind. Ebenfalls stehen bequeme Sportsitze in Alcantara oder auch eine spezielle Anzeige für das Infotainment-System zur Verfügung. Wohlgemerkt: der ŠKODA Superb steht nicht allein in der Sportline, sondern auch als Greenline sowie in der Premium Edition zur Verfügung. Darüber hinaus lässt sich stets auch das Basismodell auswählen. Die Extras können sich wahrlich sehen bzw. spüren lassen. Wie wäre es beispielsweise mit beheizten Vordersitzen und Massagefunktion? Oder mit einer Ambiente-Beleuchtung und zehn verschiedenen Farbmustern. Selbstverständlich darf beim Superb auch das schlüssellose Zugangs- und Startsystem KESSY nicht fehlen. Darüber hinaus verfügt das Flaggschiff über eine Drei-Zonen-Klimaautomatik.

Praktische Assistenten

Unter den Assistenzsystemen ist das automatische Einparken hervorzuheben. Dies funktioniert per Knopfdruck und erfordert keinerlei Eingriff in das Lenkrad. Ebenfalls verfügt der Superb über einen Frontassistenten mit Radarfunktion und Fußgängererkennung sowie Assistenten zum Spurhalten und Spurwechsel. Die Aufzählung der Assistenzsysteme beinhaltet weiterhin auch eine Müdigkeitswarnung, einen Verkehrszeichenerkennung und einen Abstandsassistenten, der sich automatisch anpasst. Im Kofferraum findet sich mit der abmontierbaren LED-Taschenlampe eines von vielen „Simply Clever“- Features. Hervorzuheben ist auch das dynamische Kurvenlicht und das Dauerfernlicht, das automatisch abblendet, sobald Gegenverkehr herrscht. Abgerundet wird das Beleuchtungskonzept durch Bi-Xenon-Leuchten und LED-Tagfahrlicht.