Schließen

AKTUELLE ŠKODA Kodiaq TOP ANGEBOTE

Skoda
Kodiaq Ambition CLEVER 4x4 2.0 TDI EU6d Keyless Parklenkass. Rückfahrkam. Allrad Fernlichtass.

Vorführwagen 3555627 Sofort lieferbar
Preisvorteil 18% 1
mtl. ca. 496,- € 2
 
 
39.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 22.03.2021
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 5.946 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Silber
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 149 g/km *

Autohaus Sorg – für all Ihre Autofragen in Weinstadt

Weinstadt liegt im Rems-Murr-Kreis und damit innerhalb der Metropolregion Stuttgart mit ihren rund 5,3 Millionen Einwohnern. Der Ort selbst misst knappe 27.000 Einwohner und ist seit Ende der 1970er Jahren eine Große Kreisstadt. In Weinstadt befindet man sich an beiden Seiten der Rems und wie der Name bereits sagt, ist das Stadtgebiet von Weinbergen gesäumt. Bereits während des Mittelalters war der Ort Teil des Herzogtums Schwaben und gelangte einige Jahre später zu Württemberg bzw. Altwürttemberg. Die Rede ist in diesem Kontext natürlich von den einzelnen Ortsteilen, denn als Weinstadt wurde die Gemeinde erst im Jahr 1975 im Zuge einer Gebietsreform gegründet. Im Einzelnen wird Weinstadt aus Beutelsbach, Endersbach Großheppach sowie Schnait und Strümpfelbach gebildet, die nahezu alle Weinreben in ihren alten Ortswappen tragen. Die Geschichte der einzelnen Ortsteile verlief ein wenig unterschiedlich, wenngleich durchweg die Zugehörigkeit zu Württemberg kennzeichnend war. Beutelsbach gilt mit erste urkundlicher Erwähnung im Jahr 1080 sogar zu den ältesten Orten des Hauses Württemberg und fungierte bis ins Jahr 1311 als Grablege. Großheppach wiederum, ist seit eh und je ein bekannter Weinort in der Region und Endersbach ist mit seinem frühen Anschluss an die Württembergische Eisenbahn hervorgetreten. Auch die anderen Orte sind allesamt mittelalterliche Gründungen. Zu den Sehenswürdigkeiten in Weinstadt zählen die einzelnen Rathäuser sowie der Skulpturenpfad. Ebenfalls befindet sich am Karlstein ein Aussichtspunkt, der weite Ausblicke über das Remstal ermöglicht. Wichtigstes Bauwerk ist die Stiftskirche Beutelsbach.

Ökonomisch macht Weinstadt seinem Namen alle Ehre und beherbergt bis heute zahlreiche Winzer und Weinanbaubetriebe. Erreicht wird der Ort entweder über eine Bundesstraße, die als Schnellstraße ausgebaut wurde oder mit der Bahn bzw. der Stuttgarter S-Bahn.

Das Autohaus Sorg und Weinstadt passen einfach gut zusammen. Wussten Sie, dass unser Unternehmen bereits seit 1959 in der Region präsent ist. Seitdem befinden wir uns in der mittlerweile dritten Generation und sind nach wie vor voller Elan für unsere Kundinnen und Kunden da. Bei uns erhalten Sie sowohl eine Rundum-Beratung für den Autokauf als auch tatkräftige Unterstützung unserer Meisterwerkstatt. Selbstverständlich übernehmen wir auch einen umfangreichen Service inklusive Inspektion, Bosch Car Service sowie der Lieferung neu gekaufter Fahrzeuge direkt vor Ihre Haustür.

Der ŠKODA Kodiaq ist ein Fullsize-SUV, das 2017 auf dem Markt erschien. Das Fahrzeug ist üppig dimensioniert und eines der größten Modelle seines Herstellers. Das wird auch anhand der Namensgebung deutlich, denn der namensgebende Kodiakbär zählt neben dem Eisbären zu den größten Landraubtieren der Welt. Hinsichtlich der Plattform bestehen Parallelen zum VW Tiguan oder auch dem Audi Q2. Die Besonderheit des Kodiaq besteht darin, dass der Motor quer eingebaut wurde. Die Folge ist ein enormes Raumangebot, das durch eine verschiebbare Rückbank noch erweitert wird.

Daten und Fakten zum ŠKODA Kodiaq

Was den ŠKODA Kodiaq vor allem auszeichnet, ist die Möglichkeit, eine dritte Sitzreihe zu integrieren. Auf diese Weise verwandelt sich das SUV in einen Siebensitzer. Die Alternative ist das Erreichen eines Laderaumvolumens von 2.065 Liter, wobei auch der reine Kofferraum mit seinen 720 Litern beeindruckend ausfällt. Selbiges lässt sich auch von der Länge der Ladefläche behaupten, die sich auf eine Ebene von zwei Metern ausdehnen lässt. Die Rücksitze lassen sich zu diesem Zweck im Verhältnis von 60 zu 40 umklappen und sind zudem längsseitig beweglich. Erreicht wird der Laderaum durch eine elektrische Heckklappe, die sich über ein virtuelles Pedal öffnen lässt. Darüber hinaus bietet der Kodiaq auch noch Stauraum unter den Vordersitzen.

Unter der Motorhaube arbeiten sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren, die sich jeweils problemlos mit einem Allradantrieb kombinieren lassen. Als Benziner bringt der ŠKODA Kodiaq zwischen 125 und 220 Pferdestärken auf den Asphalt oder die Buckelpiste. Wer sich für einen Diesel entscheidet, kann zwischen 150 und 190 PS aus einem Zweiliter-Aggregat ziehen. Des Weiteren besteht die Wahl zwischen einem Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe.

Umfangreiche Ausstattung

Der Innenraum des ŠKODA Kodiaq zeichnet sich durch ein hohes Maß an Exklusivität aus. Ein Beispiel hierfür sind die Ledersitze oder auch die Fußraumbeleuchtung vorne und hinten. Ebenfalls verwöhnt das SUV mit einer doppelten Lordosenunterstützung und einer elektronisch funktionierenden Klimaautomatik. Des Weiteren steht ein Dreispeichen-Lederlenkrad zur Verfügung. An elektronischen Extras bietet der ŠKODA Kodiaq eine Fülle an Infotainment- und Navigationsfunktionen. Ebenfalls erfreut das Modell mit einem Panoramaschiebedach, einer beheizten Windschutzscheibe sowie belüfteten Vordersitzen. Nicht zu vergessen ist das schlüssellose Zugangs- und Startsystem KESSY.

Diverse Assistenzsysteme

Für ein maximales Maß an Sicherheit sorgen unter anderem die vielen Assistenzsysteme. Der Front-Assist erkennt automatisch Fußgänger und leitet bei Bedarf selbstständig den Bremsvorgang ein. Ebenfalls verfügt der ŠKODA Kodiaq über eine Park Distance Control. Besonderheiten sind das Schlafpaket, zu dem eine Kuscheldecke gehört und Extras aus dem „Simply clever“- Programm wie ein integrierter Regenschirm und ein Halter für ein Tablet. Damit nicht genug, denn in die Außenspiegel lassen sich so genannte „Boarding Spots“ integrieren. Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über LED-Rückleuchten sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten. Angeboten wird der Kodiaq in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style.