Schließen

AKTUELLE ŠKODA Kodiaq TOP ANGEBOTE

Skoda
Kodiaq Ambition CLEVER 4x4 2.0 TDI EU6d Keyless Parklenkass. Rückfahrkam. Allrad Fernlichtass.

Vorführwagen 3555627 Sofort lieferbar
Preisvorteil 18% 1
mtl. ca. 496,- € 2
 
 
39.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 22.03.2021
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 5.946 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Silber
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 149 g/km *

Autokompetenz für Winnenden – Autohaus Sorg

Wer in Winnenden lebt, bewohnt eine rund 28.000 Einwohner große Stadt inmitten der Metropolregion Stuttgart. Entsprechend befindet man sich hier innerhalb eines urbanen Ballungsgebiets mit rund 5,3 Millionen Menschen und einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Von Winnenden sind es nur wenige Kilometer bis in den Schwäbische Wald und die Altstadt thront auf einem Hügel und ist von den Stadtteilen umgeben. Bereits während der Steinzeit lebten hier Menschen, wobei Winnenden erstmals im Jahr 850 als abgeschlossener Ort besiedelt wurde. Auf dem heutigen Stadtgebiet wurden Wenden angesiedelt, was sich bis heute im Ortsnamen widerspiegelt. In der Stauferzeit, genauer gesagt im Jahr 1181, wurde der Ort dann urkundlich erwähnt und ist mit Erlangung des Marktprivilegs im Jahr 1212 die älteste Stadt im Rems-Murr-Kreis. Die Zugehörigkeit zu Württemberg datiert auf das Jahr 1325, das Stadtschloss gehört sogar noch bis 1665 dem Deutschen Orden. Die heutige Größe erlangte Winnenden im Zuge der Gebietsreformen des Jahres 1975. Hinzu kamen eine Reihe alter württembergischer Orte, die zuvor eigenständig waren, wie Höfen, Baach, Bürg oder auch Birkmannsweiler. Sehenswert in der Stadt ist das Feuerwehrmuseum sowie die Innenstadt mit viel Fachwerkarchitektur. Als Wahrzeichen gelten der Schwaikheimer Torturm und der Diebsturm. Auch lohnt sich ein Blick auf Schloss Winnental und das preisgekrönte Wohngebiet „Arkadien Winnenden“.

Zu erreichen ist Winnenden über eine gut ausgebaute Bundesstraße sowie mit dem Zug sowie der S-Bahn mit direkter und schneller Verbindung nach Stuttgart. Unternehmen vor Ort stammen aus dem Bereich der Reinigungsgeräteherstellung, der Herstellung von Elektrowerkzeugen sowie der Produktion von Turngeräten.

Wer in Winnenden nach einem passenden Fahrzeug sucht, ist im Autohaus Sorg herzlich willkommen. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 60 Jahren in der Region und befindet sich nach wie vor im Familienbesitz. Sie profitieren entsprechend von unserer erstklassigen Reputation und der besonderen Hingabe zu Autos und Kundendienst. Gerne lassen wir Sie vor Ort einsteigen oder beraten Sie telefonisch und online. Ebenfalls möglich ist die Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause.

Der ŠKODA Kodiaq ist ein Fullsize-SUV, das 2017 auf dem Markt erschien. Das Fahrzeug ist üppig dimensioniert und eines der größten Modelle seines Herstellers. Das wird auch anhand der Namensgebung deutlich, denn der namensgebende Kodiakbär zählt neben dem Eisbären zu den größten Landraubtieren der Welt. Hinsichtlich der Plattform bestehen Parallelen zum VW Tiguan oder auch dem Audi Q2. Die Besonderheit des Kodiaq besteht darin, dass der Motor quer eingebaut wurde. Die Folge ist ein enormes Raumangebot, das durch eine verschiebbare Rückbank noch erweitert wird.

Daten und Fakten zum ŠKODA Kodiaq

Was den ŠKODA Kodiaq vor allem auszeichnet, ist die Möglichkeit, eine dritte Sitzreihe zu integrieren. Auf diese Weise verwandelt sich das SUV in einen Siebensitzer. Die Alternative ist das Erreichen eines Laderaumvolumens von 2.065 Liter, wobei auch der reine Kofferraum mit seinen 720 Litern beeindruckend ausfällt. Selbiges lässt sich auch von der Länge der Ladefläche behaupten, die sich auf eine Ebene von zwei Metern ausdehnen lässt. Die Rücksitze lassen sich zu diesem Zweck im Verhältnis von 60 zu 40 umklappen und sind zudem längsseitig beweglich. Erreicht wird der Laderaum durch eine elektrische Heckklappe, die sich über ein virtuelles Pedal öffnen lässt. Darüber hinaus bietet der Kodiaq auch noch Stauraum unter den Vordersitzen.

Unter der Motorhaube arbeiten sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren, die sich jeweils problemlos mit einem Allradantrieb kombinieren lassen. Als Benziner bringt der ŠKODA Kodiaq zwischen 125 und 220 Pferdestärken auf den Asphalt oder die Buckelpiste. Wer sich für einen Diesel entscheidet, kann zwischen 150 und 190 PS aus einem Zweiliter-Aggregat ziehen. Des Weiteren besteht die Wahl zwischen einem Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe.

Umfangreiche Ausstattung

Der Innenraum des ŠKODA Kodiaq zeichnet sich durch ein hohes Maß an Exklusivität aus. Ein Beispiel hierfür sind die Ledersitze oder auch die Fußraumbeleuchtung vorne und hinten. Ebenfalls verwöhnt das SUV mit einer doppelten Lordosenunterstützung und einer elektronisch funktionierenden Klimaautomatik. Des Weiteren steht ein Dreispeichen-Lederlenkrad zur Verfügung. An elektronischen Extras bietet der ŠKODA Kodiaq eine Fülle an Infotainment- und Navigationsfunktionen. Ebenfalls erfreut das Modell mit einem Panoramaschiebedach, einer beheizten Windschutzscheibe sowie belüfteten Vordersitzen. Nicht zu vergessen ist das schlüssellose Zugangs- und Startsystem KESSY.

Diverse Assistenzsysteme

Für ein maximales Maß an Sicherheit sorgen unter anderem die vielen Assistenzsysteme. Der Front-Assist erkennt automatisch Fußgänger und leitet bei Bedarf selbstständig den Bremsvorgang ein. Ebenfalls verfügt der ŠKODA Kodiaq über eine Park Distance Control. Besonderheiten sind das Schlafpaket, zu dem eine Kuscheldecke gehört und Extras aus dem „Simply clever“- Programm wie ein integrierter Regenschirm und ein Halter für ein Tablet. Damit nicht genug, denn in die Außenspiegel lassen sich so genannte „Boarding Spots“ integrieren. Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über LED-Rückleuchten sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten. Angeboten wird der Kodiaq in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style.