Schließen

400 € THG-PRÄMIE ERHALTEN?

 

 

Was ist die THG-Quote überhaupt?

THG-Quote bedeutet Treibhausgasminderungs-Quote. Anbieter fossiler Brennstoffe sind gesetzlich verpflichtet ihre Treibhausgase (THG) zu reduzieren. Schaffen sie das nicht im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang, müssen sie als Ausgleich Strafzahlungen leisten. Um Strafzahlungen zu vermeiden, können seit 1. Januar 2022 auch die eingesparten CO2-Emissionen von rein batteriebetriebenen E-Fahrzeugen (keine Hybridfahrzeuge) als Ausgleich angerechnet werden.

Jeder, der ein rein batteriebetriebenes E-Fahrzeug besitzt, kann seine eingesparten CO2-Emissionen vermarkten.

Funktioniert. In drei einfachen Schritten:

 

eAUTO BESITZEN.
Sie haben ein rein batteriebetriebenes Auto? Super! Um Ihr Taschengeld zu sichern, müssen Sie Halter/in eines eFahrzeuges sein. Hybride können wir leider nicht berücksichtigen.

 

Icon Mobile Download

FAHRZEUGSCHEIN HOCHLADEN
Laden Sie ein Foto oder Scan Ihres Fahrzeugscheines auf  geld-für-eauto.de hoch. Das dient als Nachweis dafür, dass Sie ein eFahrzeug besitzen.

 

Icon Taschengeld

HALLO, TASCHENGELD!
Sie erhalten pro eAuto eine Prämie von 400€. Und das jährlich. Worauf warten Sie noch?

THG-QUOTE ? LOHNT. FÜR SIE UND DIE UMWELT.

eMobilität muss gefördert werden. Das hat auch unser Gesetzgeber erkannt: Seit 2015 gibt die Regierung Firmen eine Quote für Einsparungen von Treibhausgasen vor - die Treibhausgasminderungsquote, kurz: THG-Quote. Dadurch sollen Emissionen aus dem Verkehr reduziert werden.

Hier kommen Sie ins Spiel: Denn auch Strom, der in Ihrem eAuto verwendet wird, trägt seinen Teil dazu bei. Die Emissionen, die wir so gemeinsam einsparen, können anderen Unternehmen helfen, ihre Klimaziele zu erreichen. Quasi Hand in Hand für den Umweltschutz - und alle profitieren. Das Thema interessiert Sie?   Dann klicken Sie sich gerne durch.