Schließen

AKTUELLE ŠKODA Fabia Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Fabia Cool Plus 1.0 MPI EU6d-T LED-Tagfahrlicht RDC Klima AUX USB MP3 ESP Spieg. beheizbar

Gebrauchtwagen 147-36 Sofort lieferbar
mtl. ca. 163,- € 2
 
 
10.890,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 19.12.2019
Motor: 44 kW (60 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 14.487 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
B
Verbrauch kombiniert: 4,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 108 g/km *

Skoda
Fabia Ambition 1.0 TSI Multif.Lenkr. Klima SHZ Temp USB MP3

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen 144-36 Sofort lieferbar
mtl. ca. 172,- € 2
 
 
11.490,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 06.12.2017
Motor: 81 kW (110 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 55.699 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 101 g/km *

Autohaus Sorg – für Ihren Autokauf in Fellbach Die 45.000-Einwohner-Stadt Fellbach liegt direkt an der Grenze zu Stuttgart, gehört allerdings bereits zum Rems-Murr-Kreis. Geografisch befindet man sich hier zwischen dem nah gelegenen Neckar und dem Remstal und auch der Schurwald ist in unmittelbarer Nachbarschaft zu finden. Seine heutige Größe erlangte Fellbach aufgrund der Eingemeindungen von Schmiden und Oeffinen Mitte der 1970er Jahre, existierte aber auch schon als eigenständiger Ort seit dem frühen zwölften Jahrhundert. In den ersten Jahren wechselten die Herrschaften der Welfen und Staufer doch schon 1291 übernahmen die Grafen von Württemberg die Ägide. Zunächst handelte es sich um ein Dorf und erst 1811 wurden die Marktrechte im damaligen Königreich Württemberg verliehen. Relevanz erlangte Fellbach insbesondere im Rahmen des Eisenbahnbaus und der Industrialisierung. Der noch ältere Teil des Ortes ist Oeffingen, das schon 789 in einer Urkunde auftaucht und zwischenzeitlich zu Bayern gehörte. Besonders an Oeffingen war die Beibehaltung des katholischen Glaubens inmitten protestantischer Orte. Sehenswert in Fellbach sind die vielen Fachwerkhäuser in Alt-Fellbach sowie die Lutherkirche und auch das Alte Rathaus lohnt einen Blick. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das Schlössle Oeffingen und das begehbare Kunstwerk „Landungsbrücke“. Fellbach ist über die Jahre mehr und mehr zu einer Pendlerstadt geworden, wenngleich auch vor Ort relevante Wirtschaftsbetriebe existieren. Bis heute existieren diverse Weingüter und dank des besonders fruchtbaren Bodens sind auch viele Gärtnereien vor Ort zu finden. Die Unternehmen stammen meist aus der Metallverarbeitung und gelten als kleine- und mittlere Betriebe (KMU). Zu erreichen ist Fellbach über mehrere Bundesstraßen und natürlich existiert auch eine Anbindung sowohl an die Stuttgarter S-Bahn als auch an das Stadtbahn- und Straßenbahnnetz. Es sind nur wenige Kilometer von Fellbach bis ins Autohaus Sorg – und der Weg lohnt sich. Als schwäbisches Familienunternehmen heißen wir Sie herzlich bei uns willkommen und bieten Ihnen einen außergewöhnlichen Service. Gegründet im Jahr 1959 befindet sich unser Unternehmen mittlerweile in der dritten Generation. Wir denken in Ihrem Sinne mit, beraten aufrichtig und seriös und bieten zudem eine enorme Fahrzeugauswahl. Hinzu kommen eine Reihe von Werkstattleistungen und unser Lieferservice. Lernen Sie uns kennen.

Der ŠKODA Fabia gehörte zu den ersten Modellen, die im Zuge der Zusammenarbeit zwischen dem tschechischen Hersteller und Volkswagen neu aufgelegt wurden. Seit 1999 ist der Kleinwagen nun schon auf dem Markt und beerbte seinerzeit den Felicia. In den Jahren zwischen 2007 und 2011 handelte es sich stets um das erfolgreichste Importfahrzeug auf dem deutschen Markt und auch die derzeit dritte Modellgeneration aus dem Jahr 2014 gilt als überaus beliebt. 2018 wurde der ŠKODA Fabia durch den Designer Jiří Hadaščok überarbeitet und wartet seither sowohl mit LED-Scheinwerfern als auch einigen neuen Extras auf. Zu haben ist der Fabia sowohl als Limousine als auch als Kombi.

Zahlen zum ŠKODA Fabia

Die Länge des ŠKODA Fabia variiert, je nachdem, ob die klassische Limousinenform oder die Ausführung als Kombi gewählt wird und liegt bei 3,99 Meter oder 4,26 Meter. Bemerkenswert ist in diesem Kontext die Ladefläche, die auf bis zu 1.150 Liter bzw. 1.395 Liter im Kombi erweitert werden kann. Des Weiteren trumpft der Fabia mit einem komplett ebenen Ladebereich auf. Beschränkt man sich auf den Kofferraum, so stehen 330 bzw. 530 Liter zur Verfügung Der Wendekreis des Fahrzeugs liegt bei 10,40 Meter, sodass sich das Modell bestens für Fahrten in der Stadt eignet.

Motorisiert wird der ŠKODA Fabia seit dem 2018er Facelift nur noch mit Benzinaggregaten. Die Bandbreite ist enorm und beginnt mit 60 bzw. 75 Pferdestärken aus dem Einliter-Motor. Mitsamt Turbolader und Direkteinspritzung lassen sich 95 bis 110 PS auf den Asphalt bringen. Der obligatorische Vorderradantrieb wird meist mit einem Schaltgetriebe kombiniert, wobei auch eine Automatik zur Verfügung steht.

Zahlreiche Extras

Zu haben ist der ŠKODA Fabia in gleich sieben Ausstattungsvarianten. Neben dem Basismodell stehen die Ausführungen Clever sowie Cool Plus bereit, was auch für die Kombiausführung gilt. Diese wird zudem durch die Scoutline erweitert. Die Extras lassen bereits an die Kompaktklasse denken und bestehen beispielsweise in einer optionalen Scheinwerferreinigungsanlage mit beheizten Waschdüsen oder auch einem Fahrlichtassistenten, der mit Tunnellicht-Funktion kombiniert wird. Ebenfalls verfügt der Fabia über einen Regensensor und Parksensoren, die sowohl im vorderen als auch im hinteren Bereich funktionieren. Noch mehr Sicherheit versprechen der Rear Traffic Alert, mit dem der Verkehr hinter dem Fahrzeug beobachtet wird sowie der Spurwechselassistent. Auch ein Toter Winkel wird mit dem entsprechenden Assistenzsystem problemlos erkannt.

Entertainment und Simply Clever

Damit an Bord des ŠKODA Fabia niemals Langeweile aufkommt, wird das Fahrzeug mitsamt einem umfangreichen Entertainment-System geliefert. Der 6,5 Zoll große Monitor bietet sowohl die Möglichkeit, Musikdateien anzusteuern als auch Verkehrsdaten sowie Stauwarnungen online und in Echtzeit zu synchronisieren. Basis für diese Funktionen ist die Schnittstelle zum Smartphone, die mit der App „ŠKODA Media Command“ realisiert wird. Des Weiteren wurde an USB-Anschlüsse gedacht, die zum Aufladen dienen. Praktisch sind die „Simply clever“- Features wie der obligatorische Eiskratzer im Tankdeckel, ein doppelseitig nutzbarer Kofferraumboden oder die bewegliche LED-Taschenlampe, um nur einige zu nennen.